Ergebnisse zur Evaluation des GSK

 

Beispielhaft sind in der folgenden Abbildung die Ergebnisse einer Evaluationsstudie (Pfingsten 1987) dargestellt, in der die Auswirkungen des Trainings nicht nur direkt im Anschluß an das Training (POST) sondern zusätzlich auch nach durchschnittlich anderthalb Jahren (Follow-up) erfaßt wurden. Die Ergebnisse beziehen sich auf die Skalen des U-Fragebogens von Ullrich de Muynck und Ullrich (1994). An der Untersuchung nahmen 30 selbstunsichere Erwachsene teil.

GSK-Evkl.gif (7006 Byte)

Die dargestellten Werte sind Z-Werte. Die waagerechte Linie in der Mitte repräsentiert also die "Normalwerte", -1 bzw. +1 stehen für jeweils eine Standardabweichung.

Literatur:

Pfingsten, U. (1987). Langzeiteffekte des Gruppentrainings Sozialer Kompetenzen (GSK). Zeitschrift für Klinische Psychologie, Psychopathologie und Psychotherapie, 35, 211-218.

Ullrich de Muynck, R. & Ullrich, R. (1994). Der Unsicherheitsfragebogen. Testmanual und Anleitung für den Therapeuten, Teil II (4. Aufl.). München: Pfeiffer. (1. Aufl. 1977a).

zurück

 


Home | Konzept GSK | Varianten GSK | Veranstaltungen | Lehrertraining | Managertraining | Trainerdatenbank | Links | Literatur | Ratgeberbuch | Downloads | Was ist neu

Impressum

letztes Update: 30.04.2015